Swingergeschichten escort paare

swingergeschichten escort paare

...

Schwanz und eier abbinden elektrostimulation vagina




swingergeschichten escort paare

In der Bank gab es schon die eine oder andere Kollegin, die sie sehr anzog, doch da herrschte absolute Tabuzone. Bandele niemals mit einer Angestellten im gleichen Haus an, das war einer ihrer Grundsätze. Zudem sollte auch niemand über ihr Intimleben Bescheid wissen, das fand Josephine, ging nur allein sie etwas an.

Irgendwann sollte sie in Köln unterwegs sein, rein geschäftlich, versteht sich. Und da kam ihr die zündende Idee. Sie würde sich einen besonderen Abend machen, mit einer Escortdame, die vor allem auf lesbische Zuwendungen spezialisiert war. Aufgeregt stöberte Josephine im Internet nach entsprechenden Agenturen.

Bald hatte sie genau das gefunden, wonach sie so zielstrebig gesucht hatte. Marisa, eine zarte junge Escortdame mit mädchenhafter Figur, langem seidigen Haar und eisblauem Blick. Die Kleine war nicht geschenkt, doch Josephine war schon jetzt so erregt, dass sie gerne diese Ausgaben ins Auge fasste und das zarte Wesen spontan buchte. Sie traf Marisa in der Lobby ihres Hotels und war schon im ersten Augenblick vollkommen verzaubert. Das lange blonde Haar hochgesteckt und nur dezent geschminkt, gab ihr etwas puristisches ja beinahe jungfräuliches.

Mal sehen was die Kleine so alles drauf hatte. Bei einem Glas Champagner schlug Marisa ihr vor, ein wenig durch die illuminierte Kölner Altstadt zu schlendern, sich einfach mal treiben zu lassen. Solche Abende genoss Josephine geradezu, ein wenig Kultur, gepaart mit gutem Essen und genussvollen Sex. Bis spät in die Nacht amüsierten die beiden sich vortrefflich, bis sie ziemlich aufgekratzt und bester Stimmung im Hotel ankamen.

Schon im Aufzug machte Marisa ihrer Lady verführerische Avancen, wusste sie doch nur zu gut, das Josephine ein erotisches Feuerwerk erwartete. Sie küsste Josephine, langsam glitt ihre flinke Zunge in den erwartungsvollen Frauenmund und vollführte ein gewandtes Spiel. Josephine atmete schwer, wie sehr sie das genoss und als Marisa sie fest an sich zog, war sie der jungen Escortdame bedingungslos ergeben.

Gerne erwarte ich deine Anweisungen, du hast doch bestimmt Vorlieben? Das Zimmer war sehr komfortabel eingerichtet mit einem ausladenden Bett und einer riesigen Badewanne, an deren Rand gekühlter Champagner und zwei Gläser standen. Dann begann sie die Ältere zu entkleiden, bis sie nur noch in einem Seidenslip vor ihr stand. Wie in Zeitlupe entblätterte sie ihre Gespielin und konnte sich an dem jungen Körper gar nicht genug satt sehen.

Vor allem die Brüste raubten ihr fast den Verstand. Kleine Titten mit erdbeerfarbenen fleischigen Brustwarzen.

Josephine reizte die hübschen Brüste mit der Hand, dann nahm sie eine Brustwarze in den Mund. Leckte sie hart, knabberte ein wenig daran, bis sich der Nippel kräuselte und aufrichtete. Schaumkrönchen schwammen auf der Oberfläche und Marisas seifige Hände glitten über den Körper ihrer Lady. Dann stieg sie ins warme Nass und beide gaben sich ihrem schmeichelnden Händespiel hin.

Da flogen zarte Fingerspitzen über schaumgekrönte Nippel und machten Halt im Venusdelta der einen oder anderen. Zwischendurch labten sich die beiden Frauen am Champagner und prosteten sich zu.

Später lagen sie aufgeheizt auf dem breiten Bett und Marisa leckte gekonnt über Josphines erregte Perle. Um ihre Lust noch mehr anzufachen, drang sie zunächst mit zwei Fingern in die feuchte Spalte. Rau leckte sie über die entblätterten Labien, ungestüm züngelte sie in die Pussyöffnung. Mit eisblauem Blick, ein wenig hochgezogen die Braue. Ungewöhnlich für eine Vorgesetzte, die leidenschaftlich gerne ihre Angestellten kommandierte.

Warm und feucht und klebrig, ein sehr gutes Gefühl, jetzt formte sie die Hand zu einer Faust und schlüpfte langsam rein und raus. Josephine schob sich der Escortdame hin und driftete ein paar Minuten später in einen berauschenden Orgasmus ab, der sie fast um ihren Verstand brachte. Am frühen Morgen verabschiedete sich Marisa. Auf dem Weg spürte ich sie dann — die Nervosität, die sich auch nach Jahren als Escort Lady, in mir ausbreitet. Wie würden die beiden sein?

Vor dem Club stand bereits eine riesige Menschenmenge. Ich bahnte mir meinen Weg durch die Menschen hin zu einer Seitengasse. Denn hier wollten wir uns treffen. Und ja, sie waren da. Ein wunderhübsches Piratenpärchen erwartete mich. Sie, eine verführerische Piratin mit langem, blonden Haar, kesser Augenklappe und einem roten Tuch um den Kopf gewickelt.

Die beiden gefielen mir direkt. Wir umarmten uns und ich genoss den Geruch, den sie verströmte. Mit ihren blauen Augen und ihrer perfekten Figur war sie einfach mein Typ. Es versprach eine unvergessliche Nacht zu werden.

Meine Schweizer Escort Agentur bereitet jedes Date perfekt vor. Deshalb war es für uns auch kein Problem, schnell in den Club zu kommen. Wir drückten uns an der Menschenmasse vorbei und nannten dem Türsteher unsere Namen. Natürlich standen wir auf der Gästeliste. Der Genfer Club war der Wahnsinn. Auf zwei Etagen war alles in dunkles Schwarzlicht gehüllt. Spinnen und unechte Spinnennetze hingen von den Wänden. Ein Skelett beobachtete das Treiben aus einer Nische und gereicht wurde Blut-Bowle aber auch grün gefärbter Champagner.

Den gönnten wir uns direkt. Die Lust auf diese Frau stieg nahm bei mir von Minute zu Minute mehr zu. Die Stunden vergingen, wir tanzten immer enger zusammen. Er in der Mitte, sie schmiegte sich von hinten an ihren Mann und ich bot ihm von vorne die perfekte Aussicht auf meinen Po.

Kaum hatten wir das Zimmer betreten, küsste sie mich leidenschaftlich und fing an mich auszuziehen. Ich tat es ihr gleich. Er genoss es uns zuzusehen. Nur noch in Unterwäsche bekleidet, warfen wir uns aufs Bett und er, bereits gänzlich nackt, gesellte sich dazu.

Jetzt sollte er auch auf seine Kosten kommen. Kaum berührten meine Lippen seinen Penis, legte sie sich unter mich und leckte meine feuchte Vagina. Als wäre ich durch den Anblick der beiden, seine breiten Schultern und ihren Duft nicht schon verrückt genug geworden, machte sie es mir nun noch schwerer, mich zu beherrschen.

.

Und letztlich kann die Planung und Durchführung von Sex zu dritt sogar die gesamte Beziehung retten. Der gemeinsame Sex gewinnt bei den meisten Paaren nach einem solchen Erlebnis wieder an Qualität.

Wer lässt sich beim Sex nicht gerne ins Ohr flüstern: Steht also fest, dass beide Partner sich nach einem lustvollen Dreier in Berlin sehnen, stehen die Voraussetzungen für baldige Erfüllung gut.

Wichtig ist es nun jedoch, eine Frau zu finden, die sich als Dritte im Bunde hingeben kann. Was es also braucht, ist eine Frau, die sich auskennt. Escort Ladies, die die erotischen Bedürfnisse von Männern und Frauen kennen wie ihre eigene Westentasche und mit dem ein oder anderen frivolen Trick aufwarten können, sind die richtige Wahl.

Hier werden intime Fantasien endlich ausgelebt. Um herauszufinden, welche der Berliner Escortladies dem Geschmack beider Partner entspricht, sollten Frau und Mann gemeinsam auf die Suche gehen. Ist unter den Berliner Frauen keine geeignete Partnerin für einen Dreier vorhanden, jedoch in einer anderen deutschen Region, muss das nicht zum Scheitern des Vorhabens führen.

Ein Hotel bietet sich an, denn dann können alle Beteiligten sich zuvor an der Bar mit Martinis oder Aperol Sprizz auf die lustvolle Nacht vorbereiten und erste Hemmungen fallen lassen. Zudem ist es für Paare meist angenehmer, den Dreier nicht im eigenen Bett zu erleben.

Nach dem Dreier ist ihre Beziehungswelt für viele Paare nicht mehr die gleiche. Nach dem Dreier geht es in vielen Beziehungen erst so richtig rund.

Dennoch kann es dazu kommen, dass das Sexleben wenige Monate später erneut einzuschlafen droht. Dann ist ein Gespräch notwendig, in dem die individuellen Bedürfnisse beider Partner offen angesprochen werden. Sicherlich muss nicht nur ein Dreier auf der Agenda für die kommende Zeit stehen, denn auch andere Sexfantasien können jetzt ausgelebt werden.

Sex mit zwei Männern? Lack und Leder, vielleicht sogar mit Bondage verbunden? Hat ein Paar die Hürde des Dreiers überwunden, steht ihm eine reiche Fülle an neuen Erfahrungen und erotischen Grenzgängen zur Verfügung. Dann darf ausprobiert werden, was gefällt. Hi, mein Name ist Martin. Ich bin der Webmaster dieser Seite und schreibe für mein Leben gerne eigene Sexgeschichten und erotische Texte.

Ich hoffe dir gefällt mein Sexgeschichten-Blog und du kommst bald wieder hier her! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Warum ich das machen muss? Nun, er mag meinen exklusiven Geschmack und bisher hat noch keine Dame ihn enttäuscht. Im Rückschluss bedeutet das, ich glaube zu wissen, auf welchen Typ Frau mein Chef steht. Das soll nicht arrogant klingen, aber ich besitze auch meine Vorzüge. Jeder kann sich nun vorstellen wie der angefangene Abend weiterging.

Beide Mädels waren jetzt so scharf aufeinander, dass sie sich nur noch um ihr Wohlergehen kümmerten, wobei sie stets die morgige Prämiere vor Augen hatten. Wenn wir dieses Programm gemeinsam mit ihm ausleben, Sweetie, mal ganz abgesehen, dass ich es mit dir supergeil finde, ich glaube wir sind dann auf Dauer saniert.

Am nächsten Tag war das Wetter blendend, was natürlich auch die Laune der beiden Escortmiezen in spe hob. Eva und Belinda, aufgebrezelt wie noch nie, nahmen sich kurz nach halb drei eine Taxe, die sie nach Nymphenburg chauffierte. Er sah gut aus, war etwa Anfang 50, überaus gepflegt und rabenschwarz.

Uiuiui, dachte Eva im Stillen, so ein geiler Typ wie aus dem Porno und ihre Pussy begann sich sofort zu melden. Belinda hatt davor noch eingeprägt, möglichst auf professionell zu machen.

Entsprechende Dessous, Halterlose und Pumps krönten ihr Outfit. Tiefschläge kommen immer an Sonnentagen. Wenn sich der Himmel wie ein blaues Seidentuch spannt und die Sonne in den kleinsten Winkel scheint. Klar, das diese Tiefschläge dann besonders schmerzen. Sich wie gierige Maden ins Gemüt fressen und nagen bis der Schmerz überhandnimmt.

Und von einer Minute zur anderen wird der heitere Tag von einem grauen Schleier durchzogen. Für die weizenblonde Eva schien ein kleines Universum zusammenzubrechen. Der Grund dafür lag auf der Hand, Tim hatte sie verlassen. Ihr Freund, mit dem sie seit zwei Jahren zusammenlebte und der unlängst noch von Hochzeit gesprochen hatte.

Sicher am Anfang ist es hart, doch bald wirst du feststellen, dass sich dir neue Freiräume auftun! Nur eins fehlte ihr, ab und zu, und in letzter Zeit immer mehr. Besonders gerne machte es sich in unter der Dusche.

Dafür hatte sie sich einen wasserdichten Vibrator geleistet, im höheren Preissegment, mit entsprechender Leistung. Auch heute war es mal wieder soweit, ein aufreibender Büroalltag lag hinter ihr, mit knallharten Verhandlungen und Nerven zerreibenen Diskussionen. Imme wenn sie beruflich stark angespannt war, musste sie sich auf der Stelle sexuelle abreagieren. Doch letztendlich fehlte ihr etwas: Zarte Berührungen, Schauer, von Frauenhänden entfacht, leidenschaftliche Küsse und vor allem der Duft geballter Weiblichkeit.

In der Bank gab es schon die eine oder andere Kollegin, die sie sehr anzog, doch da herrschte absolute Tabuzone. Bandele niemals mit einer Angestellten im gleichen Haus an, das war einer ihrer Grundsätze.

Zudem sollte auch niemand über ihr Intimleben Bescheid wissen, das fand Josephine, ging nur allein sie etwas an. Irgendwann sollte sie in Köln unterwegs sein, rein geschäftlich, versteht sich. Und da kam ihr die zündende Idee. Sie würde sich einen besonderen Abend machen, mit einer Escortdame, die vor allem auf lesbische Zuwendungen spezialisiert war. Aufgeregt stöberte Josephine im Internet nach entsprechenden Agenturen. Bald hatte sie genau das gefunden, wonach sie so zielstrebig gesucht hatte.

Marisa, eine zarte junge Escortdame mit mädchenhafter Figur, langem seidigen Haar und eisblauem Blick. Die Kleine war nicht geschenkt, doch Josephine war schon jetzt so erregt, dass sie gerne diese Ausgaben ins Auge fasste und das zarte Wesen spontan buchte.







Pornokino leipzig behaarte damen


Berliner Paare, die sich auf das Spiel mit dem Feuer einlassen möchten, sollten sich gut vorbereiten. Die geheimsten und intimsten Wünsche sprechen dabei jedoch nur die wenigsten aus und versuchen, mit Pornos und Selbstbefriedigung wenigstens einen Teil ihrer Neigungen auszuleben. Dabei bringen sich Paare jedoch um einen besonderen Part ihrer Beziehung, denn nur die wenigsten sind nicht dazu bereit, sich gemeinsam mit dem Partner auf frivole und gewagte Spielchen einzulassen. So besagt auch eine Statistik , dass rund 19 Prozent der Frauen von Sexspielchen mit einer anderen Frau träumen, während 25 Prozent beim Gedanken an Sex mit zwei Männern in Fahrt kommen.

Gedanken an erotische Erlebnisse sollten laut ausgesprochen werden. Auch bei Männern sieht das nicht anders aus. Ganze 33 Prozent denken laut womenshealth häufig an einen Dreier und phantasieren über die lustvolle Beschäftigung mit zwei Frauen. Warum also sollten sich Partner einander nicht öffnen und ihre intimen Neigungen preisgeben? Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis drei Körper zwischen den Laken aufeinandertreffen.

Und letztlich kann die Planung und Durchführung von Sex zu dritt sogar die gesamte Beziehung retten. Der gemeinsame Sex gewinnt bei den meisten Paaren nach einem solchen Erlebnis wieder an Qualität. Wer lässt sich beim Sex nicht gerne ins Ohr flüstern: Steht also fest, dass beide Partner sich nach einem lustvollen Dreier in Berlin sehnen, stehen die Voraussetzungen für baldige Erfüllung gut.

Wichtig ist es nun jedoch, eine Frau zu finden, die sich als Dritte im Bunde hingeben kann. Was es also braucht, ist eine Frau, die sich auskennt. Escort Ladies, die die erotischen Bedürfnisse von Männern und Frauen kennen wie ihre eigene Westentasche und mit dem ein oder anderen frivolen Trick aufwarten können, sind die richtige Wahl.

Jeder kann sich nun vorstellen wie der angefangene Abend weiterging. Beide Mädels waren jetzt so scharf aufeinander, dass sie sich nur noch um ihr Wohlergehen kümmerten, wobei sie stets die morgige Prämiere vor Augen hatten.

Wenn wir dieses Programm gemeinsam mit ihm ausleben, Sweetie, mal ganz abgesehen, dass ich es mit dir supergeil finde, ich glaube wir sind dann auf Dauer saniert.

Am nächsten Tag war das Wetter blendend, was natürlich auch die Laune der beiden Escortmiezen in spe hob. Eva und Belinda, aufgebrezelt wie noch nie, nahmen sich kurz nach halb drei eine Taxe, die sie nach Nymphenburg chauffierte. Er sah gut aus, war etwa Anfang 50, überaus gepflegt und rabenschwarz.

Uiuiui, dachte Eva im Stillen, so ein geiler Typ wie aus dem Porno und ihre Pussy begann sich sofort zu melden. Belinda hatt davor noch eingeprägt, möglichst auf professionell zu machen. Entsprechende Dessous, Halterlose und Pumps krönten ihr Outfit. Tiefschläge kommen immer an Sonnentagen. Wenn sich der Himmel wie ein blaues Seidentuch spannt und die Sonne in den kleinsten Winkel scheint.

Klar, das diese Tiefschläge dann besonders schmerzen. Sich wie gierige Maden ins Gemüt fressen und nagen bis der Schmerz überhandnimmt.

Und von einer Minute zur anderen wird der heitere Tag von einem grauen Schleier durchzogen. Für die weizenblonde Eva schien ein kleines Universum zusammenzubrechen. Der Grund dafür lag auf der Hand, Tim hatte sie verlassen.

Ihr Freund, mit dem sie seit zwei Jahren zusammenlebte und der unlängst noch von Hochzeit gesprochen hatte. Sicher am Anfang ist es hart, doch bald wirst du feststellen, dass sich dir neue Freiräume auftun! Nur eins fehlte ihr, ab und zu, und in letzter Zeit immer mehr.

Besonders gerne machte es sich in unter der Dusche. Dafür hatte sie sich einen wasserdichten Vibrator geleistet, im höheren Preissegment, mit entsprechender Leistung.

Auch heute war es mal wieder soweit, ein aufreibender Büroalltag lag hinter ihr, mit knallharten Verhandlungen und Nerven zerreibenen Diskussionen. Imme wenn sie beruflich stark angespannt war, musste sie sich auf der Stelle sexuelle abreagieren. Doch letztendlich fehlte ihr etwas: Zarte Berührungen, Schauer, von Frauenhänden entfacht, leidenschaftliche Küsse und vor allem der Duft geballter Weiblichkeit.

In der Bank gab es schon die eine oder andere Kollegin, die sie sehr anzog, doch da herrschte absolute Tabuzone. Ich tat es ihr gleich. Er genoss es uns zuzusehen. Nur noch in Unterwäsche bekleidet, warfen wir uns aufs Bett und er, bereits gänzlich nackt, gesellte sich dazu. Jetzt sollte er auch auf seine Kosten kommen. Kaum berührten meine Lippen seinen Penis, legte sie sich unter mich und leckte meine feuchte Vagina.

Als wäre ich durch den Anblick der beiden, seine breiten Schultern und ihren Duft nicht schon verrückt genug geworden, machte sie es mir nun noch schwerer, mich zu beherrschen. Er stöhnte, während ich mit immer schnelleren Bewegungen den perfekten Blowjob hinlegen wollte.

Doch dann schob er mich von sich weg und legte mich aufs Bett — direkt neben seine Partnerin — um in mich einzudringen. Er nahm sie von hinten, anal, und ich fingerte sie zeitgleich. Es sollte nicht lange dauern, da kam sie laut stöhnend zum Abschluss. Er in der Mitte, Arm in Arm mit uns beiden Ladys, schliefen wir ein. Am nächsten Morgen wurde ich durch einen leidenschaftlichen Kuss geweckt.

Als ich die Augen öffnete, blickte ich in ihr engelsgleiches Gesicht. Dann kehrten wir, jede nur in ein Handtuch gehüllt, zurück ins Wohnzimmer, wo er bereits auf uns wartete.

Gemeinsam frühstückten wir und unterhielten uns dabei wie alte Freunde. Die Zeit verging so schnell, dass es danach für mich Zeit war, Abschied zu nehmen. Die beiden wollten noch einen Tag im Hotel verbringen, also sagten wir uns im Foyer Lebewohl. Hi, mein Name ist Martin. Ich bin der Webmaster dieser Seite und schreibe für mein Leben gerne eigene Sexgeschichten und erotische Texte.

Ich hoffe dir gefällt mein Sexgeschichten-Blog und du kommst bald wieder hier her! Escort Veronica verführt ein Paar.

swingergeschichten escort paare

Swingerparty nürnberg transe bayern


Auf zwei Etagen war alles in dunkles Schwarzlicht gehüllt. Spinnen und unechte Spinnennetze hingen von den Wänden. Ein Skelett beobachtete das Treiben aus einer Nische und gereicht wurde Blut-Bowle aber auch grün gefärbter Champagner. Den gönnten wir uns direkt. Die Lust auf diese Frau stieg nahm bei mir von Minute zu Minute mehr zu. Die Stunden vergingen, wir tanzten immer enger zusammen. Er in der Mitte, sie schmiegte sich von hinten an ihren Mann und ich bot ihm von vorne die perfekte Aussicht auf meinen Po.

Kaum hatten wir das Zimmer betreten, küsste sie mich leidenschaftlich und fing an mich auszuziehen. Ich tat es ihr gleich. Er genoss es uns zuzusehen. Nur noch in Unterwäsche bekleidet, warfen wir uns aufs Bett und er, bereits gänzlich nackt, gesellte sich dazu.

Jetzt sollte er auch auf seine Kosten kommen. Kaum berührten meine Lippen seinen Penis, legte sie sich unter mich und leckte meine feuchte Vagina. Als wäre ich durch den Anblick der beiden, seine breiten Schultern und ihren Duft nicht schon verrückt genug geworden, machte sie es mir nun noch schwerer, mich zu beherrschen.

Er stöhnte, während ich mit immer schnelleren Bewegungen den perfekten Blowjob hinlegen wollte. Doch dann schob er mich von sich weg und legte mich aufs Bett — direkt neben seine Partnerin — um in mich einzudringen.

Er nahm sie von hinten, anal, und ich fingerte sie zeitgleich. Es sollte nicht lange dauern, da kam sie laut stöhnend zum Abschluss. Er in der Mitte, Arm in Arm mit uns beiden Ladys, schliefen wir ein. Am nächsten Morgen wurde ich durch einen leidenschaftlichen Kuss geweckt. Als ich die Augen öffnete, blickte ich in ihr engelsgleiches Gesicht. Gut haben es Paare da, die sich in ihrem Wunsch nach prickelnder Erotik einig sind.

Ein Dreier mit einer anderen Frau gehört dabei zu den wohl intensivsten Erlebnissen. Berliner Paare, die sich auf das Spiel mit dem Feuer einlassen möchten, sollten sich gut vorbereiten. Die geheimsten und intimsten Wünsche sprechen dabei jedoch nur die wenigsten aus und versuchen, mit Pornos und Selbstbefriedigung wenigstens einen Teil ihrer Neigungen auszuleben.

Dabei bringen sich Paare jedoch um einen besonderen Part ihrer Beziehung, denn nur die wenigsten sind nicht dazu bereit, sich gemeinsam mit dem Partner auf frivole und gewagte Spielchen einzulassen. So besagt auch eine Statistik , dass rund 19 Prozent der Frauen von Sexspielchen mit einer anderen Frau träumen, während 25 Prozent beim Gedanken an Sex mit zwei Männern in Fahrt kommen.

Gedanken an erotische Erlebnisse sollten laut ausgesprochen werden. Auch bei Männern sieht das nicht anders aus. Ganze 33 Prozent denken laut womenshealth häufig an einen Dreier und phantasieren über die lustvolle Beschäftigung mit zwei Frauen. Warum also sollten sich Partner einander nicht öffnen und ihre intimen Neigungen preisgeben?

Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis drei Körper zwischen den Laken aufeinandertreffen. Und letztlich kann die Planung und Durchführung von Sex zu dritt sogar die gesamte Beziehung retten. Der gemeinsame Sex gewinnt bei den meisten Paaren nach einem solchen Erlebnis wieder an Qualität. Wer lässt sich beim Sex nicht gerne ins Ohr flüstern: Steht also fest, dass beide Partner sich nach einem lustvollen Dreier in Berlin sehnen, stehen die Voraussetzungen für baldige Erfüllung gut.

Wichtig ist es nun jedoch, eine Frau zu finden, die sich als Dritte im Bunde hingeben kann. Mein Boss war neben mir als einziger noch im Büro. Der Rest der Angestellten, es sind nur drei weitere Kollegen und Kolleginnen, waren schon in das wohlverdiente Wochenende abgezogen.

Herr Schulz, mein Chef, war Strafanwalt und ein echt harter Hund, und das meine ich im doppelten Sinne. Im Gerichtssaal machte ihm so schnell keiner etwas vor. Auch sonst hatte er eine sehr direkte, bestimmende Art, aber dazu komme ich gleich nochmal. Wenn mein Chef für längere Zeit beruflich einen Anwaltstermin in Köln hat, muss ich für ihn immer vorab den Escortservice Köln anrufen.

Warum ich das machen muss? Nun, er mag meinen exklusiven Geschmack und bisher hat noch keine Dame ihn enttäuscht. Im Rückschluss bedeutet das, ich glaube zu wissen, auf welchen Typ Frau mein Chef steht. Das soll nicht arrogant klingen, aber ich besitze auch meine Vorzüge. Jeder kann sich nun vorstellen wie der angefangene Abend weiterging.

Beide Mädels waren jetzt so scharf aufeinander, dass sie sich nur noch um ihr Wohlergehen kümmerten, wobei sie stets die morgige Prämiere vor Augen hatten.

Wenn wir dieses Programm gemeinsam mit ihm ausleben, Sweetie, mal ganz abgesehen, dass ich es mit dir supergeil finde, ich glaube wir sind dann auf Dauer saniert. Am nächsten Tag war das Wetter blendend, was natürlich auch die Laune der beiden Escortmiezen in spe hob. Eva und Belinda, aufgebrezelt wie noch nie, nahmen sich kurz nach halb drei eine Taxe, die sie nach Nymphenburg chauffierte. Er sah gut aus, war etwa Anfang 50, überaus gepflegt und rabenschwarz. Uiuiui, dachte Eva im Stillen, so ein geiler Typ wie aus dem Porno und ihre Pussy begann sich sofort zu melden.

Belinda hatt davor noch eingeprägt, möglichst auf professionell zu machen. Entsprechende Dessous, Halterlose und Pumps krönten ihr Outfit. Tiefschläge kommen immer an Sonnentagen. Wenn sich der Himmel wie ein blaues Seidentuch spannt und die Sonne in den kleinsten Winkel scheint. Klar, das diese Tiefschläge dann besonders schmerzen.

Sich wie gierige Maden ins Gemüt fressen und nagen bis der Schmerz überhandnimmt. Und von einer Minute zur anderen wird der heitere Tag von einem grauen Schleier durchzogen. Für die weizenblonde Eva schien ein kleines Universum zusammenzubrechen. Der Grund dafür lag auf der Hand, Tim hatte sie verlassen.

swingergeschichten escort paare