Segeln swinger ins ohr flüstern

segeln swinger ins ohr flüstern

Und es bleibt nicht beim Versuch; Wendt, der eigentlich vom Jazz und Boogie Woogie kommt, war schon immer ein kühner Wellenreiter auf allen Stilen, sein Feeling verknüpft harmonisch musikalische Ansätze, die von den Meisten nicht mal zusammen gedacht werden können. Und er muss sich dabei nicht verbiegen: Wo er sich ans Piano setzt, setzt er auch die Akzente.

Dresden, Alter Schlachthof Sie trat als Sängerin der Band Warlock mit deren umwerfendem zweiten Album "Hellbound" ins Rampenlicht der damals boomenden Welt dessen, was heute der klassische Heavy Metal ist, und gehört seitdem zur kleinen erlese- nen Schar deutscher Musikartisten, die es interna- tional geschafft haben. Schön, dass sie auch hin und wieder live im Heimatland unterwegs ist.

Es ist 35 Jahre her, dass die vier Kinder einer branden- burgischen Pfarrersfamilie eine Band gründeten. Zwei, Norbert und Hartmut, sind noch dabei. Verblüffenderweise nur im Osten, obwohl die Mauer gerade gefallen war. Diese Lässigkeit und Lyrik, die freundlich lächelnde Melancholie, das Herz für Verlierer - irgendwie konnten die Brüder und Schwestern im Westen nichts damit anfangen.

Eigentlich ist das bis heute so, ein Phänomen. Diesen Mann muss man auf der Bühne gesehen haben! Leipzig, UT Connewitz Er gehörte zu denen, die die Band damals noch unter anderem Namen im Jahr aus der Taufe hoben. Das sind jetzt 55 Jahre Rockgeschichte. Und irgendwie kriegt keiner den alten Rossi zum Stehen, der braucht die Bühnenluft zum Leben.

Wir können uns daher auf eine weitere Tournee der Urgesteine freuen, dies- mal mit einem Unplugged-Programm unter dem Namen "Aquostic Live" - it rocks! Tatsächlich haben beide in Berlin seit ungefähr die Szene mitbe- stimmt, man traf sich in der Kellerkneipe Royal Bunker, um dem gepflegten Battle-Rap zu frönen. Nachdem der Laden geschlossen wurde, gab es ein Label gleichen Namens, auf dem sich wieder- fanden.

Aber so richtig stimmte die Chemie nicht. Sido fand, dass Kool Savas vom Labelchef be- vorzugt wurde andere sagen, Savas war nie dort gesignt , er stieg aus und bei Aggro Berlin ein. Der Rest ist deutsche Reimgeschichte. Nun haben sich die Urviecher des einheimischen Sprechgesangs zusammengerauft, Sido darf Savas im Text sogar ungestraft Dicka nennen!

Manche taten das extrem reduziert. Foto Wo wohnst Du? Ich wohne in Chemnitz. Was bist Du von Beruf? Wo bist Du geboren und aufgewachsen? Ich bin in Karl-Marx-Stadt geboren und auch hier auf- gewachsen. Chemnitz ist also von Beginn an meine Heimat. Wie kamst Du zur Fotografie?

Über die Liebe zu Polaroid-Fotos. Ich habe ein wasch- echtes Polaroid-Foto von mir, da war ich ungefähr drei Jahre alt. Es ist bis heute eines meiner Lieblings- fotos. Nachdem ich alle Etappen durchlaufen hatte, kann ich jetzt meine gesamten Ideen selbst mit Vanilla Colours umsetzen. Wohin soll es mit dem Projekt für Dich gehen? Vanilla Colours ist mein absolutes Herzensprojekt.

Ich mache das, weil es meine Leidenschaft ist. Ich kann mich ausprobieren, meine Ideen umsetzen und nie- mand setzt meiner Kreativität Grenzen. Jedes Shoo- ting entsteht nur dadurch, dass es zwischen den be- teiligten Menschen harmoniert und wir uns gegensei- tig vertrauen.

Deshalb gibt es bei mir auch keine Fo- toshootings von der Stange. Alles ist individuell und auf die Geschichte dahinter perfekt zugeschnitten. Und ich müsste lügen, wenn ich es nicht unglaublich finden würde, nur noch Bildgeschichten schreiben zu dürfen! Bildgeschichten, in denen ab und zu Dein Assistent Jaro auftaucht … Genau. Gerade über Instagram haben wir schon ganz tolle Hundefreundschaften knüpfen kön- nen. Ich bin eben auch eine richtige Hundemami Kino Flitzer Schweizer Filme sind selten und rar in unseren Kinos.

Oft sind es kleine Perlen, bei denen ein Kinobesuch lohnt, so auch bei diesem. Der eine stark pubertierende Tochter alleiner- ziehende Deutschlehrer Baltasar verzockt aus Versehen das Geld für den neuen Schulsportplatz.

Irgend- wie muss eine Lösung gefunden wer- den und so steigt er bei seinem Fri- seur ins gut florierende illegale Wett- geschäft ein. Er trainiert mit einer Truppe von unterschiedlichen Phobi- kern das Flitzen. Wenn da nicht noch diese Steuerfahnderin wäre, die ihm auf den Fersen ist und auf die Schliche zu kommen versucht.

Klingt ei- gentlich eher nach Fremdschämen, aber das ist wirklich lustig, eben feiner Schweizer Humor. Alles hofft, dass man erneut so dahinschmelzen kann wie beim ersten Teil. Denn schon da hatte man ja die leise Sehnsucht nach Fort- setzung. Die Briten, die können es ein- fach, und das auch noch in Koopera- tion mit den Franzosen: Tolle Darstel- ler, und liebenswerte Typen, einen perfekt animierten Bären namens Paddington, böse, aber besiegbare Feinde und vor allem ganz liebe Freunde.

Ob es den Machern erneut gelungen ist, diesen Ton und diese Familienfreundlichkeit zu treffen, wird sich an den Kinokassen zeigen. Aber erst einmal begibt sich der inzwischen auch in der Nachbar- schaft beliebte Paddington mit seiner neugewonnenen Familie auf die Suche nach einem gestohlenen Buch, das er Tante Lucy zum Die Kongolesen leiden unter dem ungerechten Roh- stoffsystem unserer globalisierten Welt.

Das bringt das Zwanzigfa- che des Werts von dem im Kongo ge- wonnenen Gold. Es gelang der Film- crew, echte Beteiligte zu einem fikti- ven Theater-Tribunal zusammenzu- bringen: Vertreter der Bürgerkriegsfronten, der Opposition, von Opferver- bänden, auch die Richter aus Den Haag sind echt, arbeiten aber beim Tri- bunal fiktiv auf, was im realen Leben eben nicht geahndet wird.

Millionen Tote gab es bereits, niemand ist dafür bis dato zur Verantwortung gezogen worden. Ein spannendes Projekt, sehenswert, auch wegen seiner unge- wöhnlichen filmischen Machart. So auch beim 8. Teil der "Star Wars"-Reihe. Ei- gentlich ist ja Luke Skywalker der letzte der noch lebenden Jedi. Und so werden denn jetzt die alten Myste- rien der Macht wohl entschlüsselt, Dinge aus der Vergangenheit hoch- geholt und enthüllt. Ihre Geschichte kann allerdings dennoch zum Abschluss gebracht werden, da ihre Szenen schon vor ihrem Ableben komplett im Kasten waren.

Han Solo starb ja be- reits im letzten Teil. Interessant ist vielleicht auch noch, dass dieser Teil einen Tag eher in den deutschen Kinos starten wird als in den USA. Zwei Milliar- den Dollar spielte die vorangegangene Folge ein. Die Gelddruckmaschine läuft also wieder an! Fakt ist, dass er 5. In der Fantasie der Filmemacher war er Familienvater, und als er eines Tages von der Jagd kommt, findet er seine Sippe tot im Dorf und begibt sich danach auf den Rachefeldzug.

Jürgen Vogel mit wehenden Haaren, die Sprache ans frühe Rätisch angelehnt, gesprochen wird eh nicht viel, aber dafür wird umso mehr Natur- und Menschengewalt gezeigt. Diesem Monat wird traditionell Gräue und Nässe nachgeredet, doch so sehr unterscheidet er sich weder vom angeblich kürbisgelben Oktober noch vom adventsgemütlichen Dezember. Der November ist 1a geeignet für Friedhofsspaziergänge und Gummistiefelanproben, für Abende am Ofen und für Kerzenverkaufsparties.

Wir sind vor Glück so durcheinander, dass wir jeden Morgen wieder neu entscheiden müs- sen, ob wir mit dem Fahrrad durch den finsteren Wald auf Arbeit fahren wollen oder doch mit dem Auto wie viele hundert andere mit uns. Im Radio hören wir dann von den Verhandlungen der orange-magenta-grünen Koalition. Darum schlagen wir vor: Lasst die Leute zu Ende ver- handeln, und wenn sie fertig sind, sollen sie sich melden.

Einsendeschluss ist der 1. Mit Rotkäppchen fruchtig-frisch ins Neue Jahr feiern Silvester ist der Höhepunkt, weil Abschluss und Anfang zugleich und vielen Partyhasen wichtiger als Weihnachten, womit der Wert des Heiligen Abends und der darauffolgenden Gänse- bratenfeiertage nicht geschmälert werden soll.

Es passt auch wunderbar, dass innerhalb einer Woche zwei so unterschiedliche Feste gefeiert werden können. Doch zum Familiär-Besinnlichen des Dezember gesellen sich sieben Tage später die Freunde, eine aufgeregt-kribbelnde Stimmung und die Lichter der Raketen am Himmel. Einfach eine Weihnachts- baumkugel umgedreht, einige Wunderkerzen hereingesteckt und schon hat man ein effekt- volles Tischfeuerwerk. Und wenn dann alle Platz genommen haben, wird's fruchtig-fein, schenken wir der erwartungsfrohen Gesellschaft den Klassiker unter den Beeren ein und zwar als spritzigen Genuss!

Weil Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere mit einem fruchtig-frischen Geschmack überzeugt, der bei allen Gästen gut ankommt. Wer mehr wissen möchte, findet weitere Informationen unter www. Hier und jetzt könnt Ihr gewinnen! Leipzig, Werk 2 Saturday Night Fever 2 x 2 Radebeul, Landesbühnen Sachsen Dresdner Philharmonie: Der Welt abhanden gekommen 3 x 2 Dresden, Hygienemuseum 11 Uhr Fink 2 x 2 Dresden, Schauburg Russkaja 2 x 1 Leipzig, Werk 2 Mr. Rods Rod Stewart Show 1 x 2 Dresden, Tante Ju Die Paldauer 2 x 2 Dresden, Tante Ju Romeo und Julia 2 x 2 Dresden, Kleines Haus Dresdner Philharmonie: Bruckner 3 x 2 Dresden, Kulturpalast Katrin Bauerfeind 1 x 2 Dresden, Schauburg Matthias Eisenberg: Weihnachtsfantasie 2 x 2 Halle, Ulrichskirche Jeder stirbt für sich allein 2 x 2 Dresden, Schauspielhaus Markus Maria Profitlich 2 x 2 Dresden, Tante Ju Herr der Diebe 2 x 2 Jahrhundert 2 x 2 Tickets Dresden, Comedy im Kügelgenhaus Der Nanny 2 x 2 Dresden, Comödie Amphitryon 2 x 2 Dresden, Schauspielhaus Apfeltraum 1 x 2 Dresden, Tante Ju Abdelkarim 1 x 2 Dresden, Schauburg Benjamin Blümchen 2 x 2 Bei Konzertausfall kein Ersatz!

Carola Kinzel Freie Mitarbeiter: Torsten Reineck, Norbert Meyer Telefon: Eigenvertrieb des Verlages und Vertriebsfirmen an Geschäfte, Restaurants und Kultureinrichtungen im Erscheinungsgebiet Redaktions- und Anzeigenschluss ist jeweils der 1. Alle Berichte und Beiträge sind nach bestem Wissen der jeweiligen Autoren zusammengestellt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Für eingesandte Unterlagen jeglicher Art übernimmt der Verlag keine Haftung. Nachdruck des gesamten Inhaltes, auch auszugs- weise, sowie vom Verlag gestalteter Anzeigen nur mit schriftlicher Freigabe des Verlages. Alle Rechte beim Verlag. Gesang — viele bekannte Songs u.

Rockballaden, o. Duschst Du noch oder singst Du schon? Du singst gerne und lässt Dich nicht vom Notentext irritieren?! Dann bist Du bei uns richtig! Kontrabassist sucht Jazzband Swing, Latin, Dixie. Auch offen für andere Stilrichtungen, Partner Natalie, kastanienbraun schimmerndes Haar, strahlende Augen, bin ziemlich zufrieden und glücklich. Wenn du ein Mann bist, der mich so akzeptiert wie ich bin, dann melde dich per SMS an Freesimscity Dein Stadtmagazin als ePaper www. Paar jeden Alters besuchen.

Adventsengel 40 , m. Da ich auch ein zeigefr. Wesen bin, stelle ich mich gern als Hobbyfotomod. Bitte nur ernstgemeinte Anrufe! Aktuelle Reiseangebote unter www. Die alternative Kennen- lern-Plattform im Internet für naturnahe, umwelt- bewegte, tierfreundliche und sozial denkende Menschen.

Ninjutsu in der Natur, trainiere 14 J. Er will nackt bei Weihnachtsfeier mitfeiern Frauen o. Lust an der Provokation wäre nicht hinderlich. Er, Mitte 40, will kostenlos vor Frauengruppe strippen. Infos über Norbert Meyer, Telefon: Verdienen Sie nebenher - Euro pro Woche möglich!

Interesse an Ernährung, Fitness, Wellness? Dann rufen Sie mich an: Verkauf Atze, Comic f. Feldschmiede und Amboss, Dezember Mittwoch Funzel 20 Uhr Hört, wie es humort!

Was sagt mir Eleonore? Werk 2, Halle A 20 Uhr Bukahara: Bühne Academixer 20 Uhr Michael Feindler: Mystikerinnen des Mittelalters am Beispiel der hl. Pension Schöller Atlanta Hotel International Gleisdreieck, Akustik- konzert Stadtbibliothek Klang Institut für Zukunft Volkskrankheit Assipositas Samstag Funzel 15 und 20 Uhr Lachen bis der Arzt kommt!

Irgendwas is immer Leipziger Brettl im Gambrinus Diven, Stars und Sternchen: Institut für Zukunft Prinzessin Nimmersatt 20 Uhr Stefan Schwarz: Lass uns lieber morgen! Geburtstag und dem Ein deutsches Requiem und Sinfonie Nr. Die Feuer- zangenbowle Funzel 20 Uhr Wer zuerst lacht, lacht am längsten! Coetzees Romanen Innside Hotel Lang lebe der Tod, Support: Bühne Academixer 18 Uhr Matthias Tretter: Pop Central Kabarett 20 Uhr Weltkritik: Bühne Academixer 20 Uhr Katrin Weber: Oktoberrevolution — Kritik — Poli- tische Praxis?

Before the Flood, Film und Diskussion Spizz Trettmann, Joey Bargeld Freitag Bach, Jehan Alain u. Alarm für Cobra WiWi Samstag Ich werde jetzt tanzen und möchte es mög- lichst real wirken lassen Leipziger Brettl im Gambrinus Das Labor Neues Schauspiel Heute ist leider schlecht, Lesung Museum in der Runden Ecke Der komponie- rende Alchemist - Zum War alles ganz anders? Wo ist denn die Socke hin? Jahrhunderts, Führung 15 Uhr Führung durch die Son- derausstellung: Jasper Morrison Grassimuseum für Musikinstrumente Termine Wir brauchen Eure Termine Museum für Druckkunst 12 Uhr Sabine Golde: Bühne Academixer 20 Uhr Tonträger: Bühne Academixer 20 Uhr Uwe Steimle: Günther allein zu Haus Altes Stadtbad Cereals Leipzig , Aftershow: Weih- nachtliche Sterne, Mitmachaktion für Familien Dominikanerkloster Caboom Moritzbastei 16 Uhr Wintertheater Leipzig: OG, Uhr Open Studios: Hibernation Museum in der Runden Ecke Tendance Hard bis Heavy Uni, Audimax Hin- ten sind Rezepte drin, Lesung Werk 2, Halle 5 Ivan und die Frauen Neues Schauspiel Lamotta Kupfersaal 20 Uhr LU: Longing, Animations- film und Jazz Nato UT Connewitz 21 Uhr Baikaltrain live: Advent, Advent … Museum für Druckkunst Uhr Weihnachten kommt bald!

Pauli 11 Uhr Universitätsgottesdienst zum 1. Outoftime Tanzen Anker 19 Uhr Tanzsaal: Die Feuerzangenbowle Cineplex Heim Spiegelpalast auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz Psy- chologische und physiologische Aspekte, Gastvortrag Haus des Buches Geburtstag von Philipp Erasmus Reich: Hamlet Spiegelpalast auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz Alma Ata, Record Release 34 Nato Michael Abene Neues Schauspiel Thomaskirche 20 Uhr J. Hänsel und Gretel mit Bläserensemble Haus Auensee 14 und Die Mär- chen mit den Schwefelhölzchen 20 Uhr Theaterturbine: Papa Löwe und sein glücklichen Kinder Schauspiel Ulrich Lei- singer und Prof.

Frau Holle ist da! Die Mär- chen mit den Schwefelhölzchen Neues Schauspiel Werk 2, Cammerspiele 16 Uhr Kinder ins Werk: Marcus Friedrich, Leipzi- ger Bläserkeis; Leitung: Jörg- Michael Schlegel, Orgel: Taborkirche Kleinzschocher 17 Uhr J. Wandern, Radfahren; Reisewunschtermin sowie evtl. Wir prüfen gern die Kontingente für Sie! Druckfehler, Änderungen und Zwischenverkauf vorbehalten. Es gelten die Reisebedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Bald ist schon wieder O-Stern! Frau Holle Theater der Jungen Welt 9.

Für diejenigen, die nicht erraten haben, wird das letzte Kapitel alle Einzelheiten beschreiben. Je härter ich versuchte, Adrian zu überzeugen, zu verlangsamen, versuchte je mehr sie seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Was könnte das dir passieren persönlich zu kommen, um mich um die neuesten Nachrichten zu erzählen. Und es ist wie ein Bruder gewesen. Lesben lecken sich gegenseitig.

An diesem Tag Brie antwortete, dass die Trainingshalle, in Casterly unter einem Volleyballnetz gefangen haupt nicht. Strained bis an die Grenze, sie erhob sich langsam von ihren Sitzen auf, wenn der obere antiken Spiegel begann kleine Risse und Zucken zu bedecken, nach innen zusammenbrach. Meine Hände rutschte auf ihr Höschen und ich konnte nicht umhin zu bemerken, wie auf meine Bewegungen ihren Rücken gewölbt.

Die Abkehr von der Balustrade, zog sie an den Tisch, auf dem Papier gelegt wurden. Senken seine Hände auf ihren schmalen Schultern, beugte sich Tom an seinem Ohr vorbei und das Mädchen sagte leise: Ich verlasse, bis man nicht erklären kann, während seine Finger die Schultern von Robin drückte sanft. Und er sieht ein wenig wie ein letzter Vertreter der politischen Elite. Sie hat nichts gesagt. Als meine Mutter getötet wurde, Rohs mich Sidhu zu den anderen Sehern der Abtei bewegen - diejenigen von uns, die Fae sehen kann, und konnte vor dem Fall der Mauer so auch tun.

Sie sagte nichts aus dem Zimmer, und er versucht nicht, sie zu stoppen. In ihren dunklen Augen, nicht ganz schwarz, und etwa die gleiche Farbe wie der Kern des Riesen samtig Stiefmütterchen, für einen Moment gab es einen Einblick in die Sonne - sie ein paar Stücke Papier gefaltet in Hälfte schnell in seine Hand gerutscht.

...

Sex video chat sextreffen münster

Alle Besucher des Leipziger Weihnachtsmarktes können das fein- fruchtige Wintergetränk am Wackerbarth-Stand auf dem Augustusplatz verkosten. November bis zum 7. Mal zur traumhaften Winteröffnung. Auch in der Weihnachtszeit locken in 15 europäischen Themenbereichen rasante Fahrattraktionen sowie spannende Abenteuer.

Beim "Postamt Himmelspforten" im russischen Themen- bereich empfängt der Weihnachtsmann die Kinder, damit sie ihm ihre Wünsche höchstpersönlich ins Ohr flüstern können. Ein echter Blickfang ist darüber hinaus der Riesen-Adventskalender auf der Italienischen Freilichtbühne: Täglich um 19 Uhr wird mit einer weihnachtlichen Kinderanimation ein neues Türchen geöffnet.

Und in der Deutschen Allee erwartet uns ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt. Neben relaxter Lounge-Musik und aufregenden Club-Beats sowie einem vielfältigen Getränke- und Snack- angebot erwarten die Feierlustigen ein gigantisches Feuerwerk. Und wenn Ihr dann irgendwann kaputt und glücklich seid, bieten die fünf parkeigenen 4-Sterne-Hotels traumhafte Übernachtungsmöglichkeiten, u. Der Europa-Park ist in der Wintersaison täglich von 11 bis mindestens 19 Uhr geöffnet.

Frühstück und Eintritt in den Europa-Park an beiden Tagen. Schreibt an gewinnen blitz-world. Einsendeschluss ist der Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Special Dresdner HumorZone Komm, lieber März, und mache Auf besondere Tage kann man sich lange freuen, und so werfen wir an dieser Stelle schon einen Blick ins Frühjahr , wenn Dresden wieder zum Hotspot des deutschsprachigen Humors wird.

Humor- technisch eingeheizt wird von 7. März, wieder an den bekannten Orten und erstmals auch im OstPol. Dort sind dann vor allem junge, noch eher unbekannte Humorschaffende zu sehen und hören, wir können uns also auf eine Art "Jugend forscht für Humor" freuen.

Wer wöllte ihm da widersprechen? Ach, wenn nur schon März wäre! Man könnte glatt Weihnachten, Silvester und Schlittenfahren überspringen! Karten dafür bekommt Ihr an allen Vorverkaufsstellen. Michael Flatleys Erfolgsshow präsentiert sich in einem neuen Gewand. Nach fast zwei Jahrzehnten des Siegeszugs rund um den Globus hatte der Stepp-Superstar seiner Produktion ein leicht verändertes Aussehen gegeben, während die wesentlichen Elemente von Story und populären Tanzformationen erhalten geblieben sind.

Das mit audiovisueller Opulenz ausgestattete Erlebnis verbindet Folklore, Hi-Tech-Pop-Art sowie irisch-amerikanischen Stepptanz mit Flamenco-Affinität zu einer rhyth- mischen, melodischen und optischen Revue, die ihresgleichen sucht. April stehen 31 Auftritte auf dem Tourneeplan.

In Wien wird am 1. April übrigens die tausendste Show im deutschsprachigem Raum gefeiert! Auch in diesem Jahr 3. Dezember, 16 Uhr dürfen sich die Freunde der alt- ehrwürdigen Gemäuer der Burg Kriebstein wiederum auf einen festlich gedeckten musikalischen Gabentisch freuen. Im Mittelpunkt stehen dabei Amerika und der diese Epoche kulturell dominierende Swing. Eine Wiederbegegnung mit "Rudolph, dem Rentier" dürfte Euch genauso erfreuen wie die "Last Christmas" im aufpoliertem musikalischen Gewand.

Und selbstverständlich lassen die drei "Glöckchen" auch unserer "Stillen Nacht" musikantischen Feinschliff angedeihen. Wen zudem ein gewisser Gruselfaktor lockt, dem seien die am November sowie am 2.

Dezember jeweils 16 und 17 Uhr stattfindenden geheimnisvollen Führungen ans Herz gelegt, bei denen Ihr in den nur von Kerzenschein illuminierten Räumlichkeiten historischen Persönlichkeiten der Burggeschichte Eure Aufwartung machen dürft. Musik dieser Art und ihren Schöpfer könnt Ihr bald wieder live erleben: Mai gastiert Ludovico Einaudi in der Leipziger Arena.

Karten dafür gibt es bereits. Er glaubt, eine Erklärung für seine Popularität sei, dass die Menschen sich in dieser schnelllebigen Zeit wieder nach mehr Raum für Privatheit sehnen - seine Musik helfe ihnen dabei, denn sie ist die Metapher für Reflexion, für Vertraulichkeit und das nach innen Gerichtete.

Special Lindensaal in Markkleeberg Weihnachten mit Elvis Wer sich zu Weihnachten die Wiederauferstehung von Elvis wünscht, der wird sogar vorher schon beschenkt! Dezember im Markkleeberger Lindensaal. Ab 22 Uhr wird in den Räumen des Opernhauses ins neue Jahr hineingefeiert: Party Entdecke eine neue Welt www. Wenn sie lächelt, tun wir es ihr nach, ganz von allein und fragen uns dabei: Machen lange, dunkle Win- ter romantischer, empfindsamer, aus- drucksstärker?

Da werden weitere Erklärungen fällig. Es sei spitze und in- tensiv gewesen oder wie ein Fan es ausdrückt: November Horns Erben Wucan Der Vierer benannte sich bei sei- ner Gründung im Jahr nach dem urzeitlichen Rüsselträger, weil die Hälfte seiner Mitglieder das Tier als Tätowierung sowieso schon am Kör- per hatte, angeregt vom "Krieg der Sterne".

Pickel vorm Date jedoch einmal Wer bekommt zuverlässig Pickel vor einem Date und lebt in einer Bezie- hung mit vier Brüsten? Die Comedienne mit Wohnort Köln hat ihr Glück zunächst beim Poetry Slam versucht, dabei ihr Manuskript vergessen und dann in Ermangelung anderer Schriftstücke den Einkaufszettel vorgelesen Thanee ist rau und albern, genau die richtige Mischung, um die Leute zum Lachen zu bringen.

Sie kann herrlich mit den Augen rollen, übertreiben und sich über Sachen lustig machen, die das klipp und klar verdient haben.

Zwischendurch guckt sie auch mal richtig lieb und nett, aber keine Angst, Leute, das täuscht! November Blauer Salon Central Kabarett. Dezember Werk 2 Otschen charascho! Das macht die Sache authentisch, auch wenn Ma- kazaria seit in Österreich lebt. Wir können russische Vokabeln brül- len, das R rollen und tanzen wie die Derwische. Zwischendurch geht es in die Kneipe, wo flugs ein paar Knöpfe gedrückt sowie ein paar Pilsatoren ge- schluckt werden.

Dezember Moritzbastei Karate Andi 8. Im Finale spielen und jammen alle gemeinsam! Bluegrass entstand in den ern im Südosten der USA. Bill Monroe und seine Bluegrass Boys, be- nannt nach dem Bluegrass State Kentucky, wo das Gras etwas blauer sein soll als anderswo, prägten den Namen dieser Stilrichtung.

Das Album nimmt vom er- sten Riff an mit. Reinlegen, Amp auf die 10 und volle Deckung! FW "Zwei der Besten, die es je taten, zwei der Besten, die je gelebt haben Ein ganzes Album instrumental, dazu noch improvisiert und nachbearbeitet, geruhsame Reisen, geführt vom Hallenser in ganz private Wel- ten.

Dazu sein ihn seit Jahrzehnten begleitendes Klavier und seine freigelassene musikalische Philosophie: Träum, wovon Du willst! Das Label mollwerk ist seins, die Musik kommt von ihm und auch Vertrieb und Coverbild - alles in Personalunion. Einer muss ja beginnen aufzuhören. Und der erwachsene Falkenberg macht es vor, stellt sich nach den beiden Statement-Konzeptalben "Freiheit" und "Menschen auf Brücken" neben das erarbeitete Image und bleibt sich in seiner Entwicklung treu durch Veränderung.

Das lässt hoffen für unsere Zeit, dass nach der Hysterie Besinnung kommt und eine Insel namens Pianosa! Herausgekommen sind 16 Lieder zum Immer-wieder-Spielen. Schon steht die Frage im Raum: Wer be- schäftigt sich heute noch mit Johannes R. Ehe wir uns aber altklug-wertend über dessen Lebenswege auslassen, sollten wir uns an die eigenen Nasen greifen. Die ausgewählte Lyrik jeden- falls spricht Gefühl und Gehirn an, die Melodien dazu erinnern ange- nehm leicht an Klassik sowie an Filmmusik aus mittlerweile histori- schen Jahrzehnten.

Titel namens "Ein Mensch wie du" oder "Still, mein Herz" bringen uns auf den Gedan- ken, mal wieder einen Gedichtband in die Hand zu nehmen. Eine Schar illustrer Gäste hat ihn dabei begleitet. Kommt dadurch schon viel Farbe ins Spiel, so bedankt sich Gentleman Maffay höflich, indem er die Gäste jeweils einen ihrer Hits am Gesangs- mikro performen lässt: Er geht souverän bis an die Anfänge.

Bei "Du", seiner heute doch etwas peinlichen ersten Hitschnulze von er hat das nicht selber ge- schrieben wird offenbar geschun- kelt, was den Meister hörbar amü- siert. Sein Cover von Karats sieben Brücken". Logisch bleibt dann eher wenig Zeit für die Sachen aus den letzten beiden Jahrzehnten. Das Ganze ist zwar unplugged, aber kei- neswegs minimalistisch.

Kein lone- some Cowboy mit der Wander- klampfe: Die bekannten Stücke kom- men sorgfältig umarrangiert und breit ausinstrumentiert daher und trotzdem, da ganz ohne technische Soundeffekte, besonders bei den E- Gitarren, auf ihren eigentlichen Punkt.

Hier müssen die musikalischen Ideen ihre Tragfähigkeit beweisen: Die Postkartenidylle mit dem jahrhundertealten Dorfzentrum, der historischen Klosteranlage, der spät- barocken Klosterkirche sowie dem ehemaligen Königspalast wird seit von der UNESCO als Welt- erbestätte geführt. Chopin suchte in der Höhenluft und im milden Mittel- meerklima Linderung seiner Tuberku- lose. In den beschaulichen Natur- steinhäusern von Valldemossa finden sich heute kleine Läden und Lokale.

Längst zum Kultbuch avanciert, geht die Schriftstellerin darin mit den Dorf- bewohnern hart ins Gericht. Steine flogen - eine Frau mit Pfeife und Hosen, das war in der ersten Hälfte des Jahrhunderts wohl zu viel für die konservative Bevölkerung.

Deren Nachfahren machen heute gutes Geld mit der Vermarktung der berühmten Gäste. Für das eher regneri- sche Herbstwetter entschädigt uns das Schauspiel von Wasserfällen an den Hängen der Tramuntana-Berge.

Hier holte sich Chopin damals die Anregung für sein berühmtes "Regen- tropfen-Prelude" … www. Zamosc sollte nach den Wünschen seines Gründers auf der "rohen Wurzel", also auf dem freien Feld in der Hügellandschaft Roztocze, entstehen. Der Plan sollte aufgehen: Nach nur elf Jahren waren bereits 90 Prozent der Grund- stücke bebaut. Juden, Griechen, Deutsche, Schotten und Armenier.

Die bunten Fassaden der armenischen Handelshäuser kün- den noch heute von einem Reichtum, der sich im Handel mit chinesischer Seide, sibirischen Pelzen oder indi- schen Gewürzen begründete.

Dieser Wohlstand wurde gut geschützt, denn die Stadt war von Mauern, Wasser- gräben und sieben Bastionen umge- ben. Deren gewaltige Dimensionen lassen sich am ehesten mit der Brühl- schen Terrasse in Dresden vergleichen.

Wenn Zamosc heute eher am Rande des Weltgeschehens liegt, so hat das sein Gutes: Zamoyskis Idealstadt von ist praktisch vollständig erhalten, sehr gut saniert und wurde folgerichtig bereits von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenom- men. Den besten Eindruck von der Stadtanlage bietet nach wie vor der Ausblick vom 51 Meter hohen Turm des Renaissancerathauses am Hauptmarkt.

Und siehe, wir wurden erhört. Während nun diese Zeilen geschrieben werden, geht der diesjährige wunderbare Indian Summer in Mitteldeutschland zu Ende. Vor uns liegt - höchstwahrscheinlich dunkel und nasskalt - der November, jener Monat, den wohl niemand so richtig leiden kann, die Mutter der Depressionen. Doch dagegen haben wir was: Vielleicht tun wir dem angeblich so grauen Zeitabschnitt auch Unrecht - die Konzerte solltet Ihr dennoch besuchen, am besten im Freundeskreis.

Dabei ist Julian, der schon mit acht seine Stimme im Chor der Wiener Opernschule, quasi dem hauseigenen Kinderchor der Wiener Staatsoper, trainierte, erst 26 Jahre alt. Für Julian steht jetzt die Erobe- rung des Nordens an: Mit seiner Mischung aus gefühlvollem Songwriting und knackigen Elektronik- Arrangements will er es auch bei uns schaffen. Noch spielt er bei seiner ersten Tournee hierzu- lande in kleineren Clubs, das ist wahrscheinlich die letzte Chance, ihn noch einmal richtig von nahem zu sehen Mit einer Mischung aus Feeling, Groove und Hippieness hatten sie weit vor den einschlägigen Retro-Kapellen Anfang der 90er einen genialen Bogen aus Zeitgeist und Blumenkinderatmo gebaut.

Die Debütsingle "Sie hat geschrien heut nacht" elektrisierte das Land. Leipzig, Haus Auensee Er war es auch, der bald nach dem Tod des Vaters am radikalsten mit der Vergangenheit brach. Er wollte raus aus dem ganzen irren Trubel, wieder zu sich selber finden: Danach hatte ihn die Musik wieder - und er ist noch immer einer der besten Songwriter dieses Landes. Und es bleibt nicht beim Versuch; Wendt, der eigentlich vom Jazz und Boogie Woogie kommt, war schon immer ein kühner Wellenreiter auf allen Stilen, sein Feeling verknüpft harmonisch musikalische Ansätze, die von den Meisten nicht mal zusammen gedacht werden können.

Und er muss sich dabei nicht verbiegen: Wo er sich ans Piano setzt, setzt er auch die Akzente. Dresden, Alter Schlachthof Sie trat als Sängerin der Band Warlock mit deren umwerfendem zweiten Album "Hellbound" ins Rampenlicht der damals boomenden Welt dessen, was heute der klassische Heavy Metal ist, und gehört seitdem zur kleinen erlese- nen Schar deutscher Musikartisten, die es interna- tional geschafft haben.

Schön, dass sie auch hin und wieder live im Heimatland unterwegs ist. Es ist 35 Jahre her, dass die vier Kinder einer branden- burgischen Pfarrersfamilie eine Band gründeten. Zwei, Norbert und Hartmut, sind noch dabei.

Verblüffenderweise nur im Osten, obwohl die Mauer gerade gefallen war. Diese Lässigkeit und Lyrik, die freundlich lächelnde Melancholie, das Herz für Verlierer - irgendwie konnten die Brüder und Schwestern im Westen nichts damit anfangen. Eigentlich ist das bis heute so, ein Phänomen.

Diesen Mann muss man auf der Bühne gesehen haben! Leipzig, UT Connewitz Er gehörte zu denen, die die Band damals noch unter anderem Namen im Jahr aus der Taufe hoben. Das sind jetzt 55 Jahre Rockgeschichte. Und irgendwie kriegt keiner den alten Rossi zum Stehen, der braucht die Bühnenluft zum Leben. Wir können uns daher auf eine weitere Tournee der Urgesteine freuen, dies- mal mit einem Unplugged-Programm unter dem Namen "Aquostic Live" - it rocks!

Tatsächlich haben beide in Berlin seit ungefähr die Szene mitbe- stimmt, man traf sich in der Kellerkneipe Royal Bunker, um dem gepflegten Battle-Rap zu frönen. Nachdem der Laden geschlossen wurde, gab es ein Label gleichen Namens, auf dem sich wieder- fanden. Aber so richtig stimmte die Chemie nicht. Sido fand, dass Kool Savas vom Labelchef be- vorzugt wurde andere sagen, Savas war nie dort gesignt , er stieg aus und bei Aggro Berlin ein. Der Rest ist deutsche Reimgeschichte.

Nun haben sich die Urviecher des einheimischen Sprechgesangs zusammengerauft, Sido darf Savas im Text sogar ungestraft Dicka nennen! Manche taten das extrem reduziert. Foto Wo wohnst Du? Ich wohne in Chemnitz. Was bist Du von Beruf? Wo bist Du geboren und aufgewachsen? Ich bin in Karl-Marx-Stadt geboren und auch hier auf- gewachsen.

Chemnitz ist also von Beginn an meine Heimat. Wie kamst Du zur Fotografie? Über die Liebe zu Polaroid-Fotos. Ich habe ein wasch- echtes Polaroid-Foto von mir, da war ich ungefähr drei Jahre alt.

Es ist bis heute eines meiner Lieblings- fotos. Nachdem ich alle Etappen durchlaufen hatte, kann ich jetzt meine gesamten Ideen selbst mit Vanilla Colours umsetzen. Wohin soll es mit dem Projekt für Dich gehen? Vanilla Colours ist mein absolutes Herzensprojekt.

Ich mache das, weil es meine Leidenschaft ist. Ich kann mich ausprobieren, meine Ideen umsetzen und nie- mand setzt meiner Kreativität Grenzen. Jedes Shoo- ting entsteht nur dadurch, dass es zwischen den be- teiligten Menschen harmoniert und wir uns gegensei- tig vertrauen. Deshalb gibt es bei mir auch keine Fo- toshootings von der Stange.

Alles ist individuell und auf die Geschichte dahinter perfekt zugeschnitten. Und ich müsste lügen, wenn ich es nicht unglaublich finden würde, nur noch Bildgeschichten schreiben zu dürfen! Bildgeschichten, in denen ab und zu Dein Assistent Jaro auftaucht … Genau. Gerade über Instagram haben wir schon ganz tolle Hundefreundschaften knüpfen kön- nen. Ich bin eben auch eine richtige Hundemami Kino Flitzer Schweizer Filme sind selten und rar in unseren Kinos.

Oft sind es kleine Perlen, bei denen ein Kinobesuch lohnt, so auch bei diesem. Der eine stark pubertierende Tochter alleiner- ziehende Deutschlehrer Baltasar verzockt aus Versehen das Geld für den neuen Schulsportplatz. Irgend- wie muss eine Lösung gefunden wer- den und so steigt er bei seinem Fri- seur ins gut florierende illegale Wett- geschäft ein. Er trainiert mit einer Truppe von unterschiedlichen Phobi- kern das Flitzen.

Wenn da nicht noch diese Steuerfahnderin wäre, die ihm auf den Fersen ist und auf die Schliche zu kommen versucht. Klingt ei- gentlich eher nach Fremdschämen, aber das ist wirklich lustig, eben feiner Schweizer Humor.

Alles hofft, dass man erneut so dahinschmelzen kann wie beim ersten Teil. Denn schon da hatte man ja die leise Sehnsucht nach Fort- setzung. Die Briten, die können es ein- fach, und das auch noch in Koopera- tion mit den Franzosen: Tolle Darstel- ler, und liebenswerte Typen, einen perfekt animierten Bären namens Paddington, böse, aber besiegbare Feinde und vor allem ganz liebe Freunde.

Ob es den Machern erneut gelungen ist, diesen Ton und diese Familienfreundlichkeit zu treffen, wird sich an den Kinokassen zeigen. Aber erst einmal begibt sich der inzwischen auch in der Nachbar- schaft beliebte Paddington mit seiner neugewonnenen Familie auf die Suche nach einem gestohlenen Buch, das er Tante Lucy zum Die Kongolesen leiden unter dem ungerechten Roh- stoffsystem unserer globalisierten Welt.

Das bringt das Zwanzigfa- che des Werts von dem im Kongo ge- wonnenen Gold. Es gelang der Film- crew, echte Beteiligte zu einem fikti- ven Theater-Tribunal zusammenzu- bringen: Vertreter der Bürgerkriegsfronten, der Opposition, von Opferver- bänden, auch die Richter aus Den Haag sind echt, arbeiten aber beim Tri- bunal fiktiv auf, was im realen Leben eben nicht geahndet wird. Millionen Tote gab es bereits, niemand ist dafür bis dato zur Verantwortung gezogen worden.

Ein spannendes Projekt, sehenswert, auch wegen seiner unge- wöhnlichen filmischen Machart. So auch beim 8. Teil der "Star Wars"-Reihe. Ei- gentlich ist ja Luke Skywalker der letzte der noch lebenden Jedi. Und so werden denn jetzt die alten Myste- rien der Macht wohl entschlüsselt, Dinge aus der Vergangenheit hoch- geholt und enthüllt. Ihre Geschichte kann allerdings dennoch zum Abschluss gebracht werden, da ihre Szenen schon vor ihrem Ableben komplett im Kasten waren.

Han Solo starb ja be- reits im letzten Teil. Interessant ist vielleicht auch noch, dass dieser Teil einen Tag eher in den deutschen Kinos starten wird als in den USA. Zwei Milliar- den Dollar spielte die vorangegangene Folge ein.

Die Gelddruckmaschine läuft also wieder an! Fakt ist, dass er 5. In der Fantasie der Filmemacher war er Familienvater, und als er eines Tages von der Jagd kommt, findet er seine Sippe tot im Dorf und begibt sich danach auf den Rachefeldzug. Jürgen Vogel mit wehenden Haaren, die Sprache ans frühe Rätisch angelehnt, gesprochen wird eh nicht viel, aber dafür wird umso mehr Natur- und Menschengewalt gezeigt.

Diesem Monat wird traditionell Gräue und Nässe nachgeredet, doch so sehr unterscheidet er sich weder vom angeblich kürbisgelben Oktober noch vom adventsgemütlichen Dezember. Der November ist 1a geeignet für Friedhofsspaziergänge und Gummistiefelanproben, für Abende am Ofen und für Kerzenverkaufsparties. Wir sind vor Glück so durcheinander, dass wir jeden Morgen wieder neu entscheiden müs- sen, ob wir mit dem Fahrrad durch den finsteren Wald auf Arbeit fahren wollen oder doch mit dem Auto wie viele hundert andere mit uns.

Im Radio hören wir dann von den Verhandlungen der orange-magenta-grünen Koalition. Darum schlagen wir vor: Lasst die Leute zu Ende ver- handeln, und wenn sie fertig sind, sollen sie sich melden. Einsendeschluss ist der 1. Mit Rotkäppchen fruchtig-frisch ins Neue Jahr feiern Silvester ist der Höhepunkt, weil Abschluss und Anfang zugleich und vielen Partyhasen wichtiger als Weihnachten, womit der Wert des Heiligen Abends und der darauffolgenden Gänse- bratenfeiertage nicht geschmälert werden soll.

Es passt auch wunderbar, dass innerhalb einer Woche zwei so unterschiedliche Feste gefeiert werden können. Doch zum Familiär-Besinnlichen des Dezember gesellen sich sieben Tage später die Freunde, eine aufgeregt-kribbelnde Stimmung und die Lichter der Raketen am Himmel. Einfach eine Weihnachts- baumkugel umgedreht, einige Wunderkerzen hereingesteckt und schon hat man ein effekt- volles Tischfeuerwerk. Und wenn dann alle Platz genommen haben, wird's fruchtig-fein, schenken wir der erwartungsfrohen Gesellschaft den Klassiker unter den Beeren ein und zwar als spritzigen Genuss!

Weil Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere mit einem fruchtig-frischen Geschmack überzeugt, der bei allen Gästen gut ankommt. Wer mehr wissen möchte, findet weitere Informationen unter www. Hier und jetzt könnt Ihr gewinnen!

Leipzig, Werk 2 Saturday Night Fever 2 x 2 Radebeul, Landesbühnen Sachsen Dresdner Philharmonie: Der Welt abhanden gekommen 3 x 2 Dresden, Hygienemuseum 11 Uhr Fink 2 x 2 Dresden, Schauburg Russkaja 2 x 1 Leipzig, Werk 2 Mr. Rods Rod Stewart Show 1 x 2 Dresden, Tante Ju Die Paldauer 2 x 2 Dresden, Tante Ju Romeo und Julia 2 x 2 Dresden, Kleines Haus Dresdner Philharmonie: Bruckner 3 x 2 Dresden, Kulturpalast Katrin Bauerfeind 1 x 2 Dresden, Schauburg Matthias Eisenberg: Weihnachtsfantasie 2 x 2 Halle, Ulrichskirche Jeder stirbt für sich allein 2 x 2 Nur, dass es in der Nähe und flüsterte ihm ins Ohr, wie sehr sie geliebt.

Als er stöhnte, viel schneller als gewöhnlich, und immer noch, sie war froh, weil ich das jetzt wusste, dass er sie verlassen würde. Lebensmittel auf ihrem Teller, als ob necken sie, und sie spürte den vertrauten Schmerz im Unterleib. Für diejenigen, die nicht erraten haben, wird das letzte Kapitel alle Einzelheiten beschreiben.

Je härter ich versuchte, Adrian zu überzeugen, zu verlangsamen, versuchte je mehr sie seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Was könnte das dir passieren persönlich zu kommen, um mich um die neuesten Nachrichten zu erzählen. Und es ist wie ein Bruder gewesen. Lesben lecken sich gegenseitig. An diesem Tag Brie antwortete, dass die Trainingshalle, in Casterly unter einem Volleyballnetz gefangen haupt nicht. Strained bis an die Grenze, sie erhob sich langsam von ihren Sitzen auf, wenn der obere antiken Spiegel begann kleine Risse und Zucken zu bedecken, nach innen zusammenbrach.

Meine Hände rutschte auf ihr Höschen und ich konnte nicht umhin zu bemerken, wie auf meine Bewegungen ihren Rücken gewölbt. Die Abkehr von der Balustrade, zog sie an den Tisch, auf dem Papier gelegt wurden.

Senken seine Hände auf ihren schmalen Schultern, beugte sich Tom an seinem Ohr vorbei und das Mädchen sagte leise: Ich verlasse, bis man nicht erklären kann, während seine Finger die Schultern von Robin drückte sanft.

Und er sieht ein wenig wie ein letzter Vertreter der politischen Elite. Sie hat nichts gesagt.


segeln swinger ins ohr flüstern

.

Während nun diese Zeilen geschrieben werden, geht der diesjährige wunderbare Indian Summer in Mitteldeutschland zu Ende. Vor uns liegt - höchstwahrscheinlich dunkel und nasskalt - der November, jener Monat, den wohl niemand so richtig leiden kann, die Mutter der Depressionen.

Doch dagegen haben wir was: Vielleicht tun wir dem angeblich so grauen Zeitabschnitt auch Unrecht - die Konzerte solltet Ihr dennoch besuchen, am besten im Freundeskreis. Dabei ist Julian, der schon mit acht seine Stimme im Chor der Wiener Opernschule, quasi dem hauseigenen Kinderchor der Wiener Staatsoper, trainierte, erst 26 Jahre alt.

Für Julian steht jetzt die Erobe- rung des Nordens an: Mit seiner Mischung aus gefühlvollem Songwriting und knackigen Elektronik- Arrangements will er es auch bei uns schaffen. Noch spielt er bei seiner ersten Tournee hierzu- lande in kleineren Clubs, das ist wahrscheinlich die letzte Chance, ihn noch einmal richtig von nahem zu sehen Mit einer Mischung aus Feeling, Groove und Hippieness hatten sie weit vor den einschlägigen Retro-Kapellen Anfang der 90er einen genialen Bogen aus Zeitgeist und Blumenkinderatmo gebaut.

Die Debütsingle "Sie hat geschrien heut nacht" elektrisierte das Land. Leipzig, Haus Auensee Er war es auch, der bald nach dem Tod des Vaters am radikalsten mit der Vergangenheit brach. Er wollte raus aus dem ganzen irren Trubel, wieder zu sich selber finden: Danach hatte ihn die Musik wieder - und er ist noch immer einer der besten Songwriter dieses Landes. Und es bleibt nicht beim Versuch; Wendt, der eigentlich vom Jazz und Boogie Woogie kommt, war schon immer ein kühner Wellenreiter auf allen Stilen, sein Feeling verknüpft harmonisch musikalische Ansätze, die von den Meisten nicht mal zusammen gedacht werden können.

Und er muss sich dabei nicht verbiegen: Wo er sich ans Piano setzt, setzt er auch die Akzente. Dresden, Alter Schlachthof Sie trat als Sängerin der Band Warlock mit deren umwerfendem zweiten Album "Hellbound" ins Rampenlicht der damals boomenden Welt dessen, was heute der klassische Heavy Metal ist, und gehört seitdem zur kleinen erlese- nen Schar deutscher Musikartisten, die es interna- tional geschafft haben.

Schön, dass sie auch hin und wieder live im Heimatland unterwegs ist. Es ist 35 Jahre her, dass die vier Kinder einer branden- burgischen Pfarrersfamilie eine Band gründeten.

Zwei, Norbert und Hartmut, sind noch dabei. Verblüffenderweise nur im Osten, obwohl die Mauer gerade gefallen war.

Diese Lässigkeit und Lyrik, die freundlich lächelnde Melancholie, das Herz für Verlierer - irgendwie konnten die Brüder und Schwestern im Westen nichts damit anfangen. Eigentlich ist das bis heute so, ein Phänomen. Diesen Mann muss man auf der Bühne gesehen haben! Leipzig, UT Connewitz Er gehörte zu denen, die die Band damals noch unter anderem Namen im Jahr aus der Taufe hoben.

Das sind jetzt 55 Jahre Rockgeschichte. Und irgendwie kriegt keiner den alten Rossi zum Stehen, der braucht die Bühnenluft zum Leben. Wir können uns daher auf eine weitere Tournee der Urgesteine freuen, dies- mal mit einem Unplugged-Programm unter dem Namen "Aquostic Live" - it rocks! Tatsächlich haben beide in Berlin seit ungefähr die Szene mitbe- stimmt, man traf sich in der Kellerkneipe Royal Bunker, um dem gepflegten Battle-Rap zu frönen.

Nachdem der Laden geschlossen wurde, gab es ein Label gleichen Namens, auf dem sich wieder- fanden. Aber so richtig stimmte die Chemie nicht. Sido fand, dass Kool Savas vom Labelchef be- vorzugt wurde andere sagen, Savas war nie dort gesignt , er stieg aus und bei Aggro Berlin ein. Der Rest ist deutsche Reimgeschichte. Nun haben sich die Urviecher des einheimischen Sprechgesangs zusammengerauft, Sido darf Savas im Text sogar ungestraft Dicka nennen! Manche taten das extrem reduziert.

Foto Wo wohnst Du? Ich wohne in Chemnitz. Was bist Du von Beruf? Wo bist Du geboren und aufgewachsen? Ich bin in Karl-Marx-Stadt geboren und auch hier auf- gewachsen. Chemnitz ist also von Beginn an meine Heimat. Wie kamst Du zur Fotografie? Über die Liebe zu Polaroid-Fotos. Ich habe ein wasch- echtes Polaroid-Foto von mir, da war ich ungefähr drei Jahre alt.

Es ist bis heute eines meiner Lieblings- fotos. Nachdem ich alle Etappen durchlaufen hatte, kann ich jetzt meine gesamten Ideen selbst mit Vanilla Colours umsetzen. Wohin soll es mit dem Projekt für Dich gehen? Vanilla Colours ist mein absolutes Herzensprojekt. Ich mache das, weil es meine Leidenschaft ist. Ich kann mich ausprobieren, meine Ideen umsetzen und nie- mand setzt meiner Kreativität Grenzen.

Jedes Shoo- ting entsteht nur dadurch, dass es zwischen den be- teiligten Menschen harmoniert und wir uns gegensei- tig vertrauen. Deshalb gibt es bei mir auch keine Fo- toshootings von der Stange. Alles ist individuell und auf die Geschichte dahinter perfekt zugeschnitten. Und ich müsste lügen, wenn ich es nicht unglaublich finden würde, nur noch Bildgeschichten schreiben zu dürfen!

Bildgeschichten, in denen ab und zu Dein Assistent Jaro auftaucht … Genau. Gerade über Instagram haben wir schon ganz tolle Hundefreundschaften knüpfen kön- nen. Ich bin eben auch eine richtige Hundemami Kino Flitzer Schweizer Filme sind selten und rar in unseren Kinos. Oft sind es kleine Perlen, bei denen ein Kinobesuch lohnt, so auch bei diesem.

Der eine stark pubertierende Tochter alleiner- ziehende Deutschlehrer Baltasar verzockt aus Versehen das Geld für den neuen Schulsportplatz. Irgend- wie muss eine Lösung gefunden wer- den und so steigt er bei seinem Fri- seur ins gut florierende illegale Wett- geschäft ein. Er trainiert mit einer Truppe von unterschiedlichen Phobi- kern das Flitzen. Wenn da nicht noch diese Steuerfahnderin wäre, die ihm auf den Fersen ist und auf die Schliche zu kommen versucht.

Klingt ei- gentlich eher nach Fremdschämen, aber das ist wirklich lustig, eben feiner Schweizer Humor. Alles hofft, dass man erneut so dahinschmelzen kann wie beim ersten Teil. Denn schon da hatte man ja die leise Sehnsucht nach Fort- setzung. Die Briten, die können es ein- fach, und das auch noch in Koopera- tion mit den Franzosen: Tolle Darstel- ler, und liebenswerte Typen, einen perfekt animierten Bären namens Paddington, böse, aber besiegbare Feinde und vor allem ganz liebe Freunde.

Ob es den Machern erneut gelungen ist, diesen Ton und diese Familienfreundlichkeit zu treffen, wird sich an den Kinokassen zeigen. Aber erst einmal begibt sich der inzwischen auch in der Nachbar- schaft beliebte Paddington mit seiner neugewonnenen Familie auf die Suche nach einem gestohlenen Buch, das er Tante Lucy zum Die Kongolesen leiden unter dem ungerechten Roh- stoffsystem unserer globalisierten Welt.

Das bringt das Zwanzigfa- che des Werts von dem im Kongo ge- wonnenen Gold. Es gelang der Film- crew, echte Beteiligte zu einem fikti- ven Theater-Tribunal zusammenzu- bringen: Vertreter der Bürgerkriegsfronten, der Opposition, von Opferver- bänden, auch die Richter aus Den Haag sind echt, arbeiten aber beim Tri- bunal fiktiv auf, was im realen Leben eben nicht geahndet wird. Millionen Tote gab es bereits, niemand ist dafür bis dato zur Verantwortung gezogen worden.

Ein spannendes Projekt, sehenswert, auch wegen seiner unge- wöhnlichen filmischen Machart. So auch beim 8. Teil der "Star Wars"-Reihe. Ei- gentlich ist ja Luke Skywalker der letzte der noch lebenden Jedi.

Und so werden denn jetzt die alten Myste- rien der Macht wohl entschlüsselt, Dinge aus der Vergangenheit hoch- geholt und enthüllt. Ihre Geschichte kann allerdings dennoch zum Abschluss gebracht werden, da ihre Szenen schon vor ihrem Ableben komplett im Kasten waren. Han Solo starb ja be- reits im letzten Teil. Interessant ist vielleicht auch noch, dass dieser Teil einen Tag eher in den deutschen Kinos starten wird als in den USA. Zwei Milliar- den Dollar spielte die vorangegangene Folge ein.

Die Gelddruckmaschine läuft also wieder an! Fakt ist, dass er 5. In der Fantasie der Filmemacher war er Familienvater, und als er eines Tages von der Jagd kommt, findet er seine Sippe tot im Dorf und begibt sich danach auf den Rachefeldzug. Jürgen Vogel mit wehenden Haaren, die Sprache ans frühe Rätisch angelehnt, gesprochen wird eh nicht viel, aber dafür wird umso mehr Natur- und Menschengewalt gezeigt.

Diesem Monat wird traditionell Gräue und Nässe nachgeredet, doch so sehr unterscheidet er sich weder vom angeblich kürbisgelben Oktober noch vom adventsgemütlichen Dezember. Der November ist 1a geeignet für Friedhofsspaziergänge und Gummistiefelanproben, für Abende am Ofen und für Kerzenverkaufsparties.

Wir sind vor Glück so durcheinander, dass wir jeden Morgen wieder neu entscheiden müs- sen, ob wir mit dem Fahrrad durch den finsteren Wald auf Arbeit fahren wollen oder doch mit dem Auto wie viele hundert andere mit uns.

Im Radio hören wir dann von den Verhandlungen der orange-magenta-grünen Koalition. Darum schlagen wir vor: Lasst die Leute zu Ende ver- handeln, und wenn sie fertig sind, sollen sie sich melden. Einsendeschluss ist der 1. Mit Rotkäppchen fruchtig-frisch ins Neue Jahr feiern Silvester ist der Höhepunkt, weil Abschluss und Anfang zugleich und vielen Partyhasen wichtiger als Weihnachten, womit der Wert des Heiligen Abends und der darauffolgenden Gänse- bratenfeiertage nicht geschmälert werden soll.

Es passt auch wunderbar, dass innerhalb einer Woche zwei so unterschiedliche Feste gefeiert werden können. Doch zum Familiär-Besinnlichen des Dezember gesellen sich sieben Tage später die Freunde, eine aufgeregt-kribbelnde Stimmung und die Lichter der Raketen am Himmel.

Einfach eine Weihnachts- baumkugel umgedreht, einige Wunderkerzen hereingesteckt und schon hat man ein effekt- volles Tischfeuerwerk. Und wenn dann alle Platz genommen haben, wird's fruchtig-fein, schenken wir der erwartungsfrohen Gesellschaft den Klassiker unter den Beeren ein und zwar als spritzigen Genuss! Weil Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere mit einem fruchtig-frischen Geschmack überzeugt, der bei allen Gästen gut ankommt.

Wer mehr wissen möchte, findet weitere Informationen unter www. Hier und jetzt könnt Ihr gewinnen! Leipzig, Werk 2 Saturday Night Fever 2 x 2 Radebeul, Landesbühnen Sachsen Dresdner Philharmonie: Der Welt abhanden gekommen 3 x 2 Dresden, Hygienemuseum 11 Uhr Fink 2 x 2 Dresden, Schauburg Russkaja 2 x 1 Leipzig, Werk 2 Mr. Rods Rod Stewart Show 1 x 2 Dresden, Tante Ju Die Paldauer 2 x 2 Dresden, Tante Ju Romeo und Julia 2 x 2 Dresden, Kleines Haus Dresdner Philharmonie: Bruckner 3 x 2 Dresden, Kulturpalast Katrin Bauerfeind 1 x 2 Dresden, Schauburg Matthias Eisenberg: Weihnachtsfantasie 2 x 2 Halle, Ulrichskirche Jeder stirbt für sich allein 2 x 2 Dresden, Schauspielhaus Markus Maria Profitlich 2 x 2 Dresden, Tante Ju Herr der Diebe 2 x 2 Jahrhundert 2 x 2 Tickets Dresden, Comedy im Kügelgenhaus Der Nanny 2 x 2 Dresden, Comödie Amphitryon 2 x 2 Dresden, Schauspielhaus Apfeltraum 1 x 2 Dresden, Tante Ju Abdelkarim 1 x 2 Dresden, Schauburg Benjamin Blümchen 2 x 2 Bei Konzertausfall kein Ersatz!

Carola Kinzel Freie Mitarbeiter: Torsten Reineck, Norbert Meyer Telefon: Eigenvertrieb des Verlages und Vertriebsfirmen an Geschäfte, Restaurants und Kultureinrichtungen im Erscheinungsgebiet Redaktions- und Anzeigenschluss ist jeweils der 1.

Alle Berichte und Beiträge sind nach bestem Wissen der jeweiligen Autoren zusammengestellt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für eingesandte Unterlagen jeglicher Art übernimmt der Verlag keine Haftung. Nachdruck des gesamten Inhaltes, auch auszugs- weise, sowie vom Verlag gestalteter Anzeigen nur mit schriftlicher Freigabe des Verlages.

Alle Rechte beim Verlag. Gesang — viele bekannte Songs u. Rockballaden, o. Duschst Du noch oder singst Du schon? Du singst gerne und lässt Dich nicht vom Notentext irritieren?! Dann bist Du bei uns richtig! Kontrabassist sucht Jazzband Swing, Latin, Dixie. Auch offen für andere Stilrichtungen, Partner Natalie, kastanienbraun schimmerndes Haar, strahlende Augen, bin ziemlich zufrieden und glücklich. Wenn du ein Mann bist, der mich so akzeptiert wie ich bin, dann melde dich per SMS an Freesimscity Dein Stadtmagazin als ePaper www.

Paar jeden Alters besuchen. Adventsengel 40 , m. Da ich auch ein zeigefr. Wesen bin, stelle ich mich gern als Hobbyfotomod. Bitte nur ernstgemeinte Anrufe! Aktuelle Reiseangebote unter www. Die alternative Kennen- lern-Plattform im Internet für naturnahe, umwelt- bewegte, tierfreundliche und sozial denkende Menschen. Ninjutsu in der Natur, trainiere 14 J. Er will nackt bei Weihnachtsfeier mitfeiern Frauen o. Lust an der Provokation wäre nicht hinderlich.

Er, Mitte 40, will kostenlos vor Frauengruppe strippen. Infos über Norbert Meyer, Telefon: Verdienen Sie nebenher - Euro pro Woche möglich! Interesse an Ernährung, Fitness, Wellness? Dann rufen Sie mich an: Verkauf Atze, Comic f. Feldschmiede und Amboss, Dezember Mittwoch Funzel 20 Uhr Hört, wie es humort! Was sagt mir Eleonore? Werk 2, Halle A 20 Uhr Bukahara: Bühne Academixer 20 Uhr Michael Feindler: Mystikerinnen des Mittelalters am Beispiel der hl.

Pension Schöller Atlanta Hotel International Gleisdreieck, Akustik- konzert Stadtbibliothek Klang Institut für Zukunft Volkskrankheit Assipositas Samstag Funzel 15 und 20 Uhr Lachen bis der Arzt kommt!

Irgendwas is immer Leipziger Brettl im Gambrinus Diven, Stars und Sternchen: Institut für Zukunft Prinzessin Nimmersatt 20 Uhr Stefan Schwarz: Lass uns lieber morgen!

Geburtstag und dem Ein deutsches Requiem und Sinfonie Nr. Die Feuer- zangenbowle Funzel 20 Uhr Wer zuerst lacht, lacht am längsten!

Coetzees Romanen Innside Hotel Lang lebe der Tod, Support: Bühne Academixer 18 Uhr Matthias Tretter: Pop Central Kabarett 20 Uhr Weltkritik: Bühne Academixer 20 Uhr Katrin Weber: Oktoberrevolution — Kritik — Poli- tische Praxis? Before the Flood, Film und Diskussion Spizz Trettmann, Joey Bargeld Freitag Bach, Jehan Alain u. Alarm für Cobra WiWi Samstag Ich werde jetzt tanzen und möchte es mög- lichst real wirken lassen Leipziger Brettl im Gambrinus Das Labor Neues Schauspiel Heute ist leider schlecht, Lesung Museum in der Runden Ecke Der komponie- rende Alchemist - Zum War alles ganz anders?

Wo ist denn die Socke hin? Jahrhunderts, Führung 15 Uhr Führung durch die Son- derausstellung: Jasper Morrison Grassimuseum für Musikinstrumente Termine Wir brauchen Eure Termine Museum für Druckkunst 12 Uhr Sabine Golde: Bühne Academixer 20 Uhr Tonträger: Bühne Academixer 20 Uhr Uwe Steimle: Günther allein zu Haus Altes Stadtbad Cereals Leipzig , Aftershow: Weih- nachtliche Sterne, Mitmachaktion für Familien Dominikanerkloster Caboom Moritzbastei 16 Uhr Wintertheater Leipzig: OG, Uhr Open Studios: Hibernation Museum in der Runden Ecke Tendance Hard bis Heavy Uni, Audimax Hin- ten sind Rezepte drin, Lesung Werk 2, Halle 5 Ivan und die Frauen Neues Schauspiel Lamotta Kupfersaal 20 Uhr LU: Longing, Animations- film und Jazz Nato UT Connewitz 21 Uhr Baikaltrain live: Advent, Advent … Museum für Druckkunst Uhr Weihnachten kommt bald!

Pauli 11 Uhr Universitätsgottesdienst zum 1. Outoftime Tanzen Anker 19 Uhr Tanzsaal: Die Feuerzangenbowle Cineplex Heim Spiegelpalast auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz Psy- chologische und physiologische Aspekte, Gastvortrag Haus des Buches Geburtstag von Philipp Erasmus Reich: Hamlet Spiegelpalast auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz Alma Ata, Record Release 34 Nato Michael Abene Neues Schauspiel Thomaskirche 20 Uhr J. Hänsel und Gretel mit Bläserensemble Haus Auensee 14 und Die Mär- chen mit den Schwefelhölzchen 20 Uhr Theaterturbine: Und es ist wie ein Bruder gewesen.

Lesben lecken sich gegenseitig. An diesem Tag Brie antwortete, dass die Trainingshalle, in Casterly unter einem Volleyballnetz gefangen haupt nicht. Strained bis an die Grenze, sie erhob sich langsam von ihren Sitzen auf, wenn der obere antiken Spiegel begann kleine Risse und Zucken zu bedecken, nach innen zusammenbrach.

Meine Hände rutschte auf ihr Höschen und ich konnte nicht umhin zu bemerken, wie auf meine Bewegungen ihren Rücken gewölbt. Die Abkehr von der Balustrade, zog sie an den Tisch, auf dem Papier gelegt wurden.

Senken seine Hände auf ihren schmalen Schultern, beugte sich Tom an seinem Ohr vorbei und das Mädchen sagte leise: Ich verlasse, bis man nicht erklären kann, während seine Finger die Schultern von Robin drückte sanft.

Und er sieht ein wenig wie ein letzter Vertreter der politischen Elite. Sie hat nichts gesagt. Als meine Mutter getötet wurde, Rohs mich Sidhu zu den anderen Sehern der Abtei bewegen - diejenigen von uns, die Fae sehen kann, und konnte vor dem Fall der Mauer so auch tun.

Sie sagte nichts aus dem Zimmer, und er versucht nicht, sie zu stoppen. In ihren dunklen Augen, nicht ganz schwarz, und etwa die gleiche Farbe wie der Kern des Riesen samtig Stiefmütterchen, für einen Moment gab es einen Einblick in die Sonne - sie ein paar Stücke Papier gefaltet in Hälfte schnell in seine Hand gerutscht.

Persönlich hielt ich nach der ersten Liebhaber Röte und erkennen, dass Freund mit einer konstanten Erektion ich in den rasposledny Platz benötigen. Allerdings bin ich nicht ganz sicher, was dies zu tun, aber ich bin kein Rückzug Drucklegung.

Und glauben konnte es jemand anderes als Robin.




Sex a24 flensburg bordell

  • PARTYTREFF MG DEVOTE SIE SUCHT
  • Hier müssen die musikalischen Ideen ihre Tragfähigkeit beweisen: Ebenso in Frage kommen der Silvesterabend mit festlichem Menu zum Jahresausklang und alle anderen Tage.
  • Ich bin in Karl-Marx-Stadt geboren und auch hier auf- gewachsen.